Männliche A-Jugend macht die Meisterschaft perfekt

Am gestrigen Freitagabend traten die Jungs zum Nachholspiel auswärts in Rüdesheim an. Ein Blick auf die Tabelle ließ einen sicheren Auswärtssieg erwarten. Der TVP auf Platz 1, die JSG Rüdesheim/Eltville als Schlusslicht auf dem letzten Tabellenplatz.

Es kam aber zunächst ganz ähnlich wie im Hinspiel, als es zur Halbzeit 17:17 stand und die TVP-7 sich erst nach der Halbzeit absetzen konnte. Auch heute waren die Jungs der JSG Rüdesheim/Eltville hoch motiviert und haben gezeigt, dass auch der Tabellenletzte gut Handball spielen kann. In den ersten 25 Minuten war es ein enges Spiel auf Augenhöhe. In der 20 Minute war der Gegner mit einem Tor in Front (10:9). In der 22 Minute stand ein 11:11 auf der Anzeigentafel. Raphi hatte zu diesem Zeitpunkt schon 7 Tore von außen und aus dem Gegenstoß, sehr stark. Bis zur Pause konnte sich der TVP dann mit 5 Toren auf 11:16 absetzen, die stärkste Phase der Mannschaft in der 1. Halbzeit.

In der 2. Halbzeit konnten die Jungs dann den Vorsprung zunächst auf 8 Tore ausbauen (15:23 in Minute 43). Der Gegner versuchte noch einmal offensivere Deckungsvarianten und verschiedene Manndeckungen gegen unsere Rückraumspieler und konnte den Vorsprung bis zur Minute 50 noch einmal auf 5 Tore reduzieren. Der TVP ließ sich davon jedoch nicht mehre aus der Ruhe bringen und gewinnt das Spiel dann doch deutlich mit 24:33. Wichtig noch zu erwähnen das letzte Tor des Spiels von Finn aus der B-Jugend.

Die Saison ist zwar noch nicht zu Ende, die Meisterschaft aber schon fix. Am Sonntag den 26.03. um 16.00 Uhr ist das letzte Heimspiel gegen Oberursel. Die Jungs freuen sich, über jeden der sie in der Halle unterstützt, kommt vorbei.

Bericht: Bernd Haberstock

Bilder: Andreas Jacob-Gottwald

Nach oben scrollen